Wanderung von Brugg ins Stroppelareal,  2 bis 2.5 Stunden

Leichte Wanderung, keine Steigung. Vom Bahnhof Brugg aus wandern wir gemütlich im Auenwald aareabwärts und erfahren viel über die einmalige Auenlandschaft am Zusammenfluss von Aare, Reuss und Limmat.   

Unter kundiger Führung suchen wir Spuren der Tiere im Auenschutzgebiet, beobachten auenspezifische Pflanzen und die gut sichtbaren Renaturierungsmassnahmen. Die Spuren des Bibers sind sichtbar und vielleicht blitzt plötzlich das saphirblaue Gefieder des Eisvogels über der Wasseroberfläche auf.

Zeitbedarf:    2 bis 2.5 Stunden

Treffpunkt:    Brugg SBB

Ziel:              Garnhaus im ehemaligen Industrieareal der Zwirnerei Stroppel Untersiggenthal

Teilnehmer:     Bis 30 Personen pro Führer

Tenue:           Wanderkleidung, gute Schuhe, Regenschutz

Verpflegung:   Durch Gast oder im Garnhaus, betreut vom Garnhausteam. Apéro oder Grillmenu.             

Kosten:          CHF 200 pro Führer